Willkommen bei den Swinging Tails

 

 

 

Dog Dancing - eine neue Trendsportart?

Dog Dancing ist eine noch relativ neue Hundesportart in Deutschland. Sie basiert auf der klassischen Fußarbeit.

 

Inhalt des Dog Dancing ist, zusammen mit seinem Vierbeiner eine Darbietung zu zeigen, die neben der Fußarbeit aus verschiedenen Tricks, Drehungen, Sprüngen, etc., besteht. Man kreiert auf ein für Mensch und Hund passendes Musikstück eine Choreographie, die jeder individuell gestalten kann. Der Kreativität und Fantasie kann hier freien Lauf gewährt werden.

 

Dog Dancing kann jeder Mensch und jeder Hund betreiben, da die Kür auf die jeweiligen Fähigkeiten abgestimmt wird. Überall lässt es sich mit seinem Hund tanzen, egal ob im Wohnzimmer oder im Garten. Im Vordergrund bei dieser Beschäftigung mit dem Hund steht das freudige Miteinander und der gemeinsame Spaß mit dem Ziel, eine rhythmische und harmonische Einheit zu bilden, um so das Publikum und die Turnierrichter zu begeistern.

Die Erfahrung zeigt: Hunde sind beim Tanzen mit gleichviel Begeisterung dabei wie sein zweibeiniger Partner und können ihre ganze Aufmerksamkeit dem Hundeführer schenken. 

Let´s Dance!